Wir beschützen dich

Der Block
Beim Blocken ist die Grundidee, dass man ein Räuberlager, das z.B. vor dem Hauptmannlager liegt, blockiert, indem man mit einem 2. General und einem Rekruten angreift, während sich die eigentliche Armee um das Hauptmannlager kümmert. Durch den Blockangriff wird das Einzugsgebiet des Räuberlagers deaktivert, wodurch ein weiterer General an diesem Lager vorbeilaufen kann, ohne abgelenkt zu werden.
Dadurch spart man sich teils viele Einheiten.
Man hat ca. 10 Sekunden Zeit, nachdem der Block-Kampf begonnen hat, den eigentlichen Kampf zu beginnen. Ansonsten ist das Einzugsgebiet wieder aktiviert und der General wird kurz vor seinem eigentlichen Ziel abgelenkt und läuft zuerst in das Räuberlager. Man bedenke aber, dass diese Mechanik von den Machern nicht beabsichtigt ist und gegebenenfalls zeitnah entfernt wird. Blocken erfolgt daher auf eigene Gefahr.

Der Lock
Dieser Vorgang ähnelt dem des Blockens. Im Gegensatz zum Lager blocken, wird mit einem „Lock“ (dt. abriegeln/verschließen) jedoch beabsichtigt, die für den „Lock“ eingesetzten Einheiten nicht zu verlieren. Dazu muss das Hauptmannlager des Sektors, in dem sich das zu „lockende“ Lager befindet, vor Ende des Kampfes des „Lock-Angriffs“ vernichtet sein. Dann wird der „Lock-Angriff“ abgebrochen und der stattgefundene Kampf nicht gewertet, sprich, die eingesetzten Einheiten gehen nicht verloren. Entsprechend eignet sich für einen „Lock“ jede Einheit, egal wie teuer sie ist.
Entscheidender Faktor für die Länge eines Kampfes sind die Kampfrunden. Je mehr Runden ein Kampf dauert, desto länger dauert der Kampf in Sekunden. Grundsätzlich gilt außerdem: Ein Kampf, der gewonnen wird, dauert länger als ein Kampf, den man verliert, da dann noch die Abrisszeit des Gebäudes hinzukommt. Ein idealer „Lock-Angriff“ dauert also möglichst viele Runden und wird gewonnen.
Aus einem „Lock“ kann im schlechtesten Fall allerdings leicht ein „Block“ werden. Nämlich dann, wenn der „Lock-Angriff“ vor dem Kampf gegen das Hauptmannlager beendet ist. Dann verliert man unter Umständen wertvolle Einheiten. 

 


Ladezeit bis zu 20 Sekunden

 

Home
Geschichte
Mitglieder
Gästebuch
DSO Links
Besucher
Besucherzaehler